Verbandshaus
Glockengießerwall 19
20095 Hamburg

Beratungszeiten




Unsere Versicherung


Die häufigsten Fragen im Nachbarschaftsrecht


Gibt es in Hamburg eine Pflicht, die Pflanzen in einem bestimmten Abstand zur Grenze anzupflanzen?

Nein.
In HH gibt es kein Nachbarrechtsgesetz, deshalb darf bis an die Grenze heran gepflanzt werden. Höhenbegrenzungen existieren nicht.

 

Darf ich das Nachbargrundstück betreten, um die Rückseite meiner Hecke zu beschneiden?

Nein, nur mit Genehmigung des Nachbarn.

 

Welcher Grundstückseigentümer muss die linke bzw. rechte Seite vom Grundstück einzäunen?

In Hamburg besteht keine Einzäunungspflicht. Nachbar kann auf seinem Grundstück einen Zaun ziehen. Höhe des Zauns / Rechtsberatung.
Soll eine Seite eingezäunt werden darf die Höhe bis 2,0 m betragen.

 

Kann ich von meinem Nachbarn in HH verlangen, dass er seinen Baum, der mein Grundstück verschattet, fällt?

Das Fällen des gesamten Baumes kann man nicht verlangen. Nur wenn einzelne Äste die Grenze überragen und dadurch die Nutzung Ihres Grundstücks beeinträchtigt wird, muss der Nachbar den sogenannten Überhang abschneiden.

 

Bei starkem Sturm ist ein Ast meines Baumes aufs Nachbargrundstück gefallen. Wer muss den Ast entfernen und den beschädigten Zaun des Nachbarn ersetzen?

Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass Baumeigentümer nicht als Störer anzusehen sind, wenn der Baum nicht bereits erkennbar vorgeschädigt war. Ihr Nachbar muss den Ast also selbst entfernen. Es bestehen keine Schadenersatzansprüche, weil Ihnen kein Verschulden vorgeworfen werden kann. Der Zauneigentümer hat aber möglicherweise einen Versicherungsanspruch.


Wie lange dürfen Mieter im Haus Klavier spielen?

Übliche Ruhezeiten müssen nach Auffassung der Gerichte einhalten werden. 13-15 Uhr und von 22-7 Uhr (an Sonn- und Feiertagen bis 9 Uhr). Darüber hinaus darf die Gesamtspieldauer pro Tag nicht mehr als 1 ½ bis 2 Stunden betragen.

 

Dürfen Mieter auf dem Balkon grillen?

Nach der Hausordnung des HH-Mietvertrages ist das Grillen auf Balkonen, Loggien und unmittelbar an das Gebäude angrenzenden Flächen nicht gestattet. Das Amtsgericht HH hat dieses Urteil bestätigt.





Username
Passwort

Aktuelles